Mal nicht nur was fürs Wohnmobil (aber teilweise doch)

SeewolfPK
Site Admin
Beiträge: 618
Registriert: Montag 12. April 2010, 20:06

Re: Mal nicht nur was fürs Wohnmobil (aber teilweise doch)

Beitrag von SeewolfPK »

Dann kam die Wohnmobilauffahrt/Stellplatz an die Reihe.
Noch nicht verarbeiteter Brechsand wurde abtransportiert.
Ich sicherte mir für noch von mir geplante Pflasterungen jedoch auch einen Teil davon.

Hier sieht man den schon eingebrachten Schotter. Dieser wurde zum Zeitpunkt der Fotografie noch nicht verdichtet. Deshalb sieht man die Fahrspuren des Wohnmobils, das wieder von der Straße auf den eigenen Stellplatz gebracht wurde.

66.JPG
67.JPG

Da die neue Zuwegung zur Garage und zum Wohnmobil höher als die alte Zuwegung liegt, musste Erde angefüllt werden, damit später der Rasenroboter über die Pflasterung fahren kann um auch dahinter die Rasenfläche zu mähen.

68.JPG
69.JPG

Die gefiederten Freunde freuen sich schon auf die noch einzubringende Grassaat.
Sie haben schon mal einen Probeanflug gemacht :mrgreen:
Dateianhänge
70.JPG
Gruß Paul
Bild
SeewolfPK
Site Admin
Beiträge: 618
Registriert: Montag 12. April 2010, 20:06

Re: Mal nicht nur was fürs Wohnmobil (aber teilweise doch)

Beitrag von SeewolfPK »

Das Wochenende nutzte ich, um den Stellplatz für den Rasenroboter zu pflastern.
Für einen kaufmännisch Ausgebildeten schon eine schwere Arbeit. Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden und stolz auf meine Leistung. Die Fachfirma hätte das sicherlich viel besser hinbekommen.
Die Fläche neben der "Robby-Garage" habe ich auch gleich mit gepflastert. In diesem kleinen Rechteck hatte Robby-1 immer Probleme wieder heraus zu kommen.
Dateianhänge
71.JPG
72.JPG
73.JPG
74.JPG
75.JPG
76.JPG
77.JPG
Gruß Paul
Bild
SeewolfPK
Site Admin
Beiträge: 618
Registriert: Montag 12. April 2010, 20:06

Re: Mal nicht nur was fürs Wohnmobil (aber teilweise doch)

Beitrag von SeewolfPK »

Der inzwischen angeschaffte Robby-2 wird mittels GPS gesteuert.
Er erfordert also keine Kabelinstallation mehr.
Mittels einer Handy-App werden die Begrenzungen der Rasenfläche festgelegt.

Außerdem verfügt Robby-2 über die EdgeCut Technik
Hersteller hat geschrieben:EdgeCut minimiert die Notwendigkeit, die Kanten Ihres Rasens zu trimmen und spart so Zeit und Mühe. Ermöglicht wird dies durch einen speziellen, zusätzlichen EdgeCut-Schneidteller, welcher so nah an den Kanten mähen kann, dass nur ein Minimum an Gras ungemäht bleibt.
Robby-2 fährt also bis an die festgelegte Grenze, dann ein Stück zurück und dreht sich dann.
Im Heckteil ist dann das zweite Mähwerk.
Das konnte Robby-1 noch nicht und benötigte demzufolge mehr Abstand von z.B. Hauswänden.
Die verlegte Rasenmähkante konnte ich nun versetzen.
Dateianhänge
78.JPG
79.JPG
80.JPG
81.JPG
Gruß Paul
Bild
SeewolfPK
Site Admin
Beiträge: 618
Registriert: Montag 12. April 2010, 20:06

Re: Mal nicht nur was fürs Wohnmobil (aber teilweise doch)

Beitrag von SeewolfPK »

Wenn das Wetter es erlaubt, kann es Montag mit Restarbeiten der Fachfirma weiter gehen.
Restarbeiten wären noch Pflasterung des Dreiecks beim Gartenhaus.
Weitere Erde anhäufen, damit Robby-2 die Pflasterung überqueren kann.
Die Schotterfläche für das Wohnmobil mit einem Rüttler verdichten.
Außerdem soll noch eine kleine Fläche, angepasst an den Verlauf der Straßenpflasterung zum Nachbarn,
ausgepflastert werden.
Die Stadt Emden hat einen merkwürdigen Verlauf der Straßenpflasterung bei Neuanlage des Baugebietes vor 35 Jahren gemacht.

Screenshot_1.JPG

Dazu werden Pflastersteine meiner ehemaligen Pflasterung verwendet, da sie identisch sind mit den Steinen, die sich auf der Straße befinden.
Gruß Paul
Bild
SeewolfPK
Site Admin
Beiträge: 618
Registriert: Montag 12. April 2010, 20:06

Re: Mal nicht nur was fürs Wohnmobil (aber teilweise doch)

Beitrag von SeewolfPK »

Die restlichen Arbeiten sind abgeschlossen.
Dateianhänge
83.JPG
84.JPG
85.JPG
86.JPG
87.JPG
88.JPG
Gruß Paul
Bild
SeewolfPK
Site Admin
Beiträge: 618
Registriert: Montag 12. April 2010, 20:06

Re: Mal nicht nur was fürs Wohnmobil (aber teilweise doch)

Beitrag von SeewolfPK »

Heute ging es weiter.
Leider war aber kein Verlass auf die Wettervorhersage.

Hinter dem Gartenhaus war die Pflasterung für einen Anhängerstellplatz teilweise versackt. Diese ist jetzt aufgenommen worden und neu verlegt.
Die Firma Baudima aus Hinte hat wieder gute Arbeit verrichtet.

20240607_081227.jpg
20240607_095746.jpg
20240607_095753.jpg
20240607_161537.jpg


Wenn der Schlemmsand getrocknet ist, wird noch abgefegt.
Gruß Paul
Bild
SeewolfPK
Site Admin
Beiträge: 618
Registriert: Montag 12. April 2010, 20:06

Re: Mal nicht nur was fürs Wohnmobil (aber teilweise doch)

Beitrag von SeewolfPK »

Auch die Rasenfläche musste bearbeitet werden.
Im Laufe der Zeit hatten Maulwürfe diese gut unterhöhlt.
Es gab Versackungen, in denen nicht nur bei Regen Wasser stehen blieb,
sondern man konnte kaum noch über den Rasen laufen ohne selber einzusacken. Da war die Gefahr des "Haxenbrechens" groß.
Der Rasen wird komplett abgeschält. Dann wird die Fläche mit leichtem Gefälle versehen und danach mit einem Maulwurfsperrgitter belegt. Erde drauf und Grassaat drin, fertig wird die neue Fläche. Eine Rasenmähkante wird ebenfalls verlegt. Firma Baudima aus Hinte ist auch für diese Arbeiten sehr gut.

20240607_113133.jpg
20240607_113150.jpg
20240607_161517.jpg
20240607_133909.jpg
Gruß Paul
Bild
SeewolfPK
Site Admin
Beiträge: 618
Registriert: Montag 12. April 2010, 20:06

Re: Mal nicht nur was fürs Wohnmobil (aber teilweise doch)

Beitrag von SeewolfPK »

Es läuft nicht immer alles mit.
Heute wollte Firma Baudima Zeit sparen und lud den Anhänger zum Abtransport der Grasnarbe zu voll. Prompt versackte dieser.

20240608_102429.jpg
20240608_102450.jpg

Zum anheben waren zwei Wagenheber erforderlich. Ich hatte noch einen uralten Hydraulikheber, der sogar mehr Gewicht als der Wagenheber der Firma heben konnte.

20240608_112709.jpg
20240608_112653.jpg
20240608_112814.jpg

Die untergelegten Bretter haben sich sogar verbogen.

20240608_111331.jpg

Letztendlich half nur eine Teilentladung des Anhängers.
So sah es dann nachher aus
20240608_111323.jpg
20240608_111341.jpg

Das wird natürlich, wenn das Wetter es zulässt, von der Firma Baudima fachmännisch wieder hergerichtet.


Der Vormittag endete dann mit dem Beginn der Vorplanierung der zukünftigen Rasenfläche.

20240608_123723.jpg
Gruß Paul
Bild
SeewolfPK
Site Admin
Beiträge: 618
Registriert: Montag 12. April 2010, 20:06

Re: Mal nicht nur was fürs Wohnmobil (aber teilweise doch)

Beitrag von SeewolfPK »

Der Regen sorgt erst einmal für eine Unterbrechung.
Wird sicher auch ein wenig dauern, bis das wieder abgetrocknet ist.

20240610_191003.JPG
20240610_190954.JPG
20240610_190945.JPG
20240610_190934.JPG
Gruß Paul
Bild
Antworten