Wohnmobilstellplatz Lemmer

Antworten
SeewolfPK
Administrator
Beiträge: 549
Registriert: Montag 12. April 2010, 20:06

Wohnmobilstellplatz Lemmer

Beitrag von SeewolfPK » Montag 8. Juli 2013, 11:08

Posted on 26. März 2012 by
Am Wochenende vom 16. – 18. März 2012 besuchten wir Lemmer.

Beim Jachthaven Lemmer Binnen -siehe auch http://www.lemmerbinnen.nl/index.html - fanden wir einen schönen, gepflasterten Stellplatz. Entsorgung über Bodenschacht ist kostenlos möglich. Versorgung Wasser 0,50 €/100 Liter und Strom 0,50 €/kw. Die Stellplatzgebühr beträgt 12,50 €/Wohnmobil.

Der Jachthaven ist erst kürzlich von der Gemeinde an einen privaten Betreiber verkauft worden. Egbert Bosma und Hanneke Boersma kümmern sich vorbildlich um die Gäste. Beide sprechen auch deutsch. Derzeit sind 7 Stellplätze vorhanden. Eine Erweiterung ist noch in diesem Jahr geplant. Die Betreiber werden jedoch keinen Wohnmobilisten abweisen, denn es ist genügend befestigte Stellfläche vorhanden, die auch auf Wunsch mit Stromanschluß angeboten wird. In der Nähe befinden sich Duschen und Toiletten sowie Münzwaschmaschinen und -Trockner.

Das Zentrum von Lemmer ist ca. 1,5 km entfernt und in rund 500 m Entfernung befindet sich der Strand des IJsselmeeres nebst Spielplatz für die Kinder.

WIFI-Internetanschluß soll zum 1. April 2012 eingerichtet sein.
Hier die ersten Bilder, weitere siehe unten:
DSCN0482-mini.JPG
DSCN0477-mini.JPG
353354355356357358359360361362363364365366367368
Wochenendreise mit dem Wohnmobil nach Lemmer
Posted on 22. Juli 2012

Nachdem wir bereits im März 2012 schon einmal in Lemmer waren, zog es uns dieses Wochenende (20.-22. Juli 2012) wieder dort hin.

Der Wetterbericht meldete endlich mal besseres Wetter aus Westen kommend. Was lag näher, als diesem Wetter entgegen zu fahren :-)

Freitag verließen wir noch mit leichten Regenschauern begleitet Emden. Um so weiter wir gen Westen fuhren, umso besser wurde auch das Wetter.

In Lemmer beim Jachthafen Lemmer Binnen -im Navi Plattedijk 10 eingeben- war der “normale” Stellplatz schon belegt. Auf dem schon in die Bildern vom März bekannt gemachten Ersatzstellplatz standen auch schon Wohnmobile.

Der stets nette und freundliche Hafenmeister, Egbert Bosma, hatte uns schnell entdeckt und wies uns einen Stellplatz zu. Nicht immer können ankommende Wohnmobilisten erwarten, das der Hafenmeister sie gleich entdeckt. Er hat ja auch noch andere Aufgaben, als nur nach ankommenden Wohnmobilen Ausschau zu halten. Ein Hinweisschild bittet die ankommenden Wohnmobilisten sich im Hafenkontor zu melden. Davon machen die Einheimischen auch Gebrauch. Deutsche Wohnmobilisten übersehen diesen Hinweis offenbar und fahren einfach wieder ab.

Darauf aufmerksam gemacht, versprach Egbert Bosma seinem jungen Gehilfen, ein Bier für jeden “abgefangenen” Wohnmobilisten. Tatsächlich gelang es ihm, einige auf Stellplätze zu lotsen. So war die mehr als verdoppelte Kapazität schnell erschöpft. Ich konnte beobachten, das ein noch am späten Abend eintreffendes Wohnmobil vom Hafenmeister noch einen weiteren Ersatzplatz bei den Bootshallen zugewiesen bekam. Die im März getroffene Aussage, er schicke niemanden weg, konnte noch eingehalten werden.

Nicht nur für uns als ehemalige Bootsfahrer war das rege Treiben auf dem Wasser interessant zu beobachten. Auch in der City war im Gegensatz zum März alles mit Sportbooten belegt. Die Bilder zeigen dieses eindeutig.

Auf dem Gelände des Jachthafen Lemmer Binnen hat sich noch mehr getan. Es gibt jetzt eine kleine Hütte, die als Treffpunkt dient. Derzeit ist eine Bedienung ab 17.00 Uhr vorgesehen. Getränke gibt es vorher aus Automaten. Sollte dieses Angebot von Boots- und Wohnmobil-Touristen angenommen werden, ist auch eine Bedienung zu anderen Zeiten eingeplant. Dann soll es auch gezapftes Bier geben.

Der Spielplatz für die Kinder ist fertiggestellt und die Wiese vor den Spielgeräten wurde für Ballspiele genutzt.

Die Gemeine Lemmer weitet ihr Angebot für die Gäste ebenfalls aus. Schon weit vorangeschritten ist der Bau eines Strandpavillons mit Schwimmbad. Auch dieses Angebot ist genauso wie die City in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen.

Das gesamte Flair hat uns sehr gut gefallen. Es wird nicht unser letzter Besuch in Lemmer gewesen sein.
Bereits mehrfach besuchten wir den Wohnmobilstellplatz des Jachthavens Lemmer Binnen http://lemmerbinnen.de

Inzwischen hat sich wieder einiges getan:
Die Beschilderung ist verbessert worden.
Es gibt einen Grillplatz mit reichlich Sitzgelegenheit.
DSCN0476-mini.JPG
Der Betreiber bietet einen Fahrrad- und Bootsverleih (Slupen) an.
DSCN0474-mini.JPG
DSCN0473-mini.JPG
Die kleine Slup Corsiva 475 bietet Platz für 5 Personen und kostet am Tag
70/80/95 Euro (Früh- und Nachsaison/Mittensaisson/Hochsaison) zuzüglich Treibstoffkosten. Es gibt auch noch eine größere Slup für 12 Personen.
DSCN0471-mini.JPG
DSCN0470-mini.JPG
DSCN0469-mini.JPG
DSCN0468-mini.JPG
IMG_20130707_113502-mini.jpg
Nach wie vor ist das Jachthavenpersonal sehr freundlich und hilfsbereit. Es war garantiert nicht unser letzter Besuch in Lemmer.
Wir hatten auch noch das Glück auf dem Ijsselmeer eine Regatta der Tjalken beobachten zu können.
DSCN0478-mini.JPG
DSCN0479-mini.JPG
DSCN0480-mini.JPG
Der Strandpavillon mit Schwimmbad ist fertig gestellt und wird gut angenommen.
DSCN0481-mini.JPG
Gruß Paul

Antworten